WDecN-TN DCC Weichen und Signaldecoder

Eigenschaften

ein Beispiel eines fertigen Decoders auf universeller Hardware mit ISP Schnittstelle Der ATTiny2313A Atmel Controller auf die­sem Zubehördecoder ist in der Grund­ein­stellung für die Funktion als Standard 4-fach Weichen­decoder konfiguriert. Er kann allerdings über CV (geeignete Hardware erforderlich) weitaus vielseitiger konfigu­riert werden. Die mit diesem program­mier­ten Mikroprozessor ausgestatteten Deco­der sind kompatibel mit den Vorgaben der NMRA. Wegen dieser Kompatibilität und der voreinstellten Weichendecoder-Funk­tion trägt der Chip den Namen WDecN-TN. Nebenstehendes Beispiel zeigt die Anwendung im klassischen Aufbau eines 4-Fach Decoders. Der Controller ATTiny2313A mit der aktuellen WDecN-TN V2.3 Firmware kann aber beispielsweise auch - mit weitaus weniger Aufwand - als in diesem Beispiel als reiner Licht­sig­nal­decoder verwendet werden. Die Ports des Controllers liefern 40 mA, also für Lichtsignale mit LED mehr als genug.

Software Eigenschaften

  • Universell einsetzbar für Doppelmagnetantriebe und für Dauerbetrieb (Lichtsignale)
  • Unterstützt alle NMRA Basic Accessory Decoder DCC Formate (Broadcast/Output/Operations Mode Programming)
  • Unterstützt die NMRA Extended Accessory Decoder Formate (Broadcast/Output/Operations Mode Programming)
  • Zeitdauer der Ausgänge einstellbar (Magnetspulenantriebe)
  • Blinken für jeden Ausgang getrennt schaltbar (Bahnschranken/Lichtsignale)
  • Blinkfrequenz und Tastverhältnis einstellbar
  • Vorbildgetreues überblenden der Signalbegriffe mit einstellbarer Zeit und Maske
  • Hauptgleisprogrammierung wird unterstützt (das neue sowie das alte, von der IB benutzte, Format werden akzeptiert)
  • Lesen und Schreiben Byteweise und Bitweise aller CVs am Programmiergleis
  • 5 Betriebsarten für 2-, 3-, 4- und 8-begriffige Signale oder Signalkombinationen inklusive Blinken mit bis zu 8 physikalischen Ausgängen möglich
  • Automatische Beeinflussung eines Signals durch das nächste Signal (Vorsignal-Funktion eines Hauptsignals)
  • Mit der automatischen Beeinflussung stehen bis zu 40 Signalbegriffe in bis zu 8 Gruppen zur Auswahl
  • Bei der erweiterten Betriebsart, sind für ein Signal oder für eine Signalkombination bis zu 32 verschiedene Signalbegriffe möglich (Signal Aspects / Aspect Control)
  • Ausgangs- oder Decoderadressierung, spart Decoderadressen
  • Speicherung des letzten Begriffes bei Spannungsausfall (Option über CV einstellbar)
  • Mode 0 mit freier und unabhängiger Verwendung aller 8 Ausgänge (ab v2.0)

BETRIEBSARTEN (5)

  • Modus 0 - 8 Ausgänge einzeln ein- und ausschalten (nicht mit allen Zentralen möglich)
  • Modus 1 - 4 Ausgangspaare - Standard für Doppelspulen-Antriebe und 2-begriffige Lichtsignale
  • Modus 2 - 2 x 3 + 1 x 2 Dauerausgänge für 2 3-begriffige Signale und 1 2-begriffiges Signal oder 1 Doppelspulen-Antrieb
  • Modus 3 - 2 x 4 Dauerausgänge für 2 4-begriffige Signale
  • Modus 4 - Anzeige von 8 beliebigen Signalbildern mit maximal 8 Lampen/LEDs. Erweiterbar auf 40 Signalbildern mit Hilfe einer 2. DCC Adresse.

Alle Modi können mit Attributen wie Blinken, Überblenden und einstellbaren Zeiten verändert werden.

WDecN-TN selbst bauen:

Nachfolgend stellen wir Ihnen alle erforderlichen Unterlagen für den nicht kommerziellen Nachbau bereit.
!Verwendung der Information nur für den privaten Gebrauch!
Achtung: Alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor haftet nicht für Schäden, die durch die Verwendung dieser Information entstehen.

WDecN-TN
Bestückungsplan
Schaltplan
Stückliste mit Bezugsquellen
Warenkorb Reichelt
Layout (Eagle)
Firmware WDecN-TN V2.3 (Zip-File mit .hex, .eep und .elf Files)
Handbuch WDecN-TN (abweichendes Layout!)

Preise:

vorprogrammierter Prozessor ATTiny2313A für WDecN-TN . . . . . . Euro 4,00 / Stück

Technische Daten (abhängig von den gewählten Bauteilen):

Betriebsspannung Digital  12-20V (MM-Gleisspannung)
Betriebsspannung Verbraucher  12-16V ~ (Modellbahntrafo) oder digitale Gleisspannung
Ausgangsspannung  12-20V Gleichspannung
Dauerausgangsstrom  max. 500 mA bei Verwendung des ULN 2803 (Decoder gesamt)
Spitzenstrom (kurzzeitig)  max. 1 A bei Verwendung des ULN 2803 (Decoder gesamt)
Technische Änderungen vorbehalten.


© 2005 - 2020 Marjo Clemens, Stand 03.2020